banner.jpg

Ladestationen für Elektrofahrzeuge von HARDY BARTH

Ein Elektrofahrzeug zu fahren wird immer interessanter. Denn das Fahren mit einem elektrischen Auto schont nicht nur die Umwelt, sondern auch das Portmonnaie. Besonders gilt dies, wenn der Strom durch eine Solarstromanlage erzeugt wird.

Die Ladesysteme von HARDY BARTH bieten modernste Ladelösungen für Einfamilienhäuser und Kleingewerbe sowie Ladesäulen für gewerbliche und andere Parkplätze. Die aus einer PV-Anlage eingespeiste Energie kann genutzt werden um Ihre Fahrzeugbatterie aufzuladen, anstatt sie ins Netz einzuspeisen.

Ladestation cPµ1

Kompakte Ladestation für maximale Leistung im privaten Bereich.

  • einfache Wandmontage, IP54, festes Spiral-Anschlusskabel 7m, Steckertyp 2
  • LED-Anzeige der Betriebszustände
  • integrierte DC-Fehlerstromerkennung
  • optional kombinierbar mit Kontroller eCB1 zum Monitoring über WLAN/LAN-App sowie zur Überschussladung aus Solarstromanlagen, Ladekontrolle und Ladeoptionswahl
  • Maße: 283 x 196 x 88 mm, Gewicht: 5,5 kg
  • Bauseits ist eine Absicherung über Leitungsschutzschalter und FI Typ A erforderlich
Datenplatt_cPµ1.pdf (öffnet sich durch anklicken des Bildes)

Datenplatt_cPµ1.pdf (öffnet sich durch anklicken des Bildes)


Datenblatt_cPH1.pdf (öffnet sich durch anklicken des Bildes)

Datenblatt_cPH1.pdf (öffnet sich durch anklicken des Bildes)

Ladestation cPH1

Komfort-Ladestation für den privaten und halböffentlichen Bereich.

  • einfache Wandmontage, IP 54 , Anschlusskabel 5 m, Steckertyp 2
  • LED-Anzeige der Betriebszustände
  • integrierte DC-Fehlerstromerkennung, Leitungsschutzschalter
  • Monitoring über WLAN/LAN-App sowie zur Überschussladung aus Solarstromanlagen, Ladekontrolle und Ladeoptionswahl
  • am Hausanschluss ist ein zusätzliches Messgerät erforderlich. Unterstützt werden: Smartmeter eCB1, Fronius Smartmeter, SMA Energymeter, SMA Sunny Homemanager 2.0
  • Maße: 477 x 400 x 164 mm, Gewicht: 5,5 kg
  • Bauseits ist eine Absicherung über FI Typ A erforderlich

Ladesäule cPP1

Für Gewerbe, Kommunen und öffentliche Parkplätze.

  • Ladeleistung bis 44 kW pro Säule
  • ansprechendes wetterfestes Gehäuse, IP 44
  • bis zu 4 Ladepunkte pro Säule
  • Überschussladung aus Solarstromanlagen
  • Monitoring über GSM, LAN, WLAN
  • intelligentes Lastmanagement, Monitoring über WLAN/LAN-App sowie zur Überschussladung aus Solarstromanlagen, Ladekontrolle und Ladeoptionswahl
  • zusätzlich wird der Hardy Barth Controller+ benötigt
  • Authentifizierung über RFID-Chip, Schlüssel, App, OCPP 1.5 oder externen Kontakt möglich
  • weitere individuelle Anpassungen auf Anfrage möglich
Datenblatt_cPP1.pdf (öffnet sich durch anklicken des Bildes)

Datenblatt_cPP1.pdf (öffnet sich durch anklicken des Bildes)